Das Wissen vom Leben

Seit über 5.000 Jahren existiert Ayurveda oder die „Kenntnis oder Wissen vom Leben“. Die traditionelle indische Heilkunst beschreibt Lebensenergien – Doshas – die jeden Körper durchfließen. Bei einem gesunden Menschen befinden sich diese Energien in einem harmonischen Gleichgewicht. Mentale, physische, emotionale oder spirituelle Krankheiten sind demnach die Symptome von Ungleichgewichte in den Energieströmen. Ayurvedische Behandlungen helfen, diese Störungen in den Energieflüssen zu vermeiden bzw. zu beseitigen.

Angewendet werden natürliche Heilmittel aus Kräutern, eine spezielle Ayurveda-Kost und ayurvedische Behandlungen. Eine der häufigsten Therapien ist Panchakarma, ein Programm zur Reinigung, zum Wiederaufbau und zur Verjüngung, mit dem allgemeines Wohlbefinden erreicht wird. Besondere Behandlungserfolge verzeichnet Ayurveda bei Unruhezuständen, Schlafstörungen, Stress, Erschöpfungszuständen, Magen-Darmstörungen, chronischen Schmerzen, Gewichtsproblemen und Kreislaufbeschwerden.

"Mein Resümee nach einer Ayurveda-Kur in Sri Lanka ist eindeutig: mir ging es gesundheitlich und seelisch nie besser. Darum stehe ich voll hinter dieser alternativen Heilmethode und kann sie wirklich jedem nur empfehlen." Ute Kraska, Avalon-Reisen